Milchvieh

 

Ein Schwerpunkt des Betriebs liegt in der Milchviehherde mit derzeit 48 Milchkühen, eigener Nachzucht und Ochsen-/Bullenmast. Insgesamt sind etwa 150 Tiere im Stall und den Sommer über größtenteils auf den Weiden rund um den Hof. Die Kälber werden in der Regel von Ammen-Kühen aufgezogen. Die Tiere erhalten fast ausschließlich hofeigenes Futter: im Sommer neben Weidegang frisches Grün, meist Leguminosen wie Klee und Luzerne, im Winter Grassilage (konserviertes Grünfutter) und Heu. Die Tiere werden nicht enthornt. Der Mist der Tiere wird kompostiert und dient neben der Gülle als Dünger für Wiesen und Felder.