Seit August des vergangenen Jahres wird nicht nur für den Eigenbedarf Brot gebacken, wie es die Jahre zuvor praktiziert wurde, sondern es werden in der neuen Hofbäckerei im Haupthaus Brot und Brötchen im größeren Stil hergestellt.

 

Das Konzept ist hierbei einfach und ehrlich. Ein gutes Brot braucht nicht mehr als Mehl, Salz, Wasser (und meistens etwas Hefe), eine gute Portion handwerkliches Geschick und Zeit zur Entfaltung der Aromen und Verquellung der Teige. So werden vom Bäckergesellen Svende, der seit Mai mit seiner Familie auf dem Hofgut Rimpertsweiler lebt, auf ganz natürliche und ursprüngliche Art und Weise Brote und Brötchen von höchster Qualität gebacken. Es kommen dabei alle Brotgetreidesorten zum Einsatz (Roggen, Dinkel, Weizen). Bisher stammt bereits der Dinkel aus eigenem Anbau. Nächstes Jahr soll auch der Weizen selbst angebaut werden während  der Roggen von einem benachbarten Demeter-Hof stammt.

 


Unsere Brote und Brötchen

 

      „Monti“, das DinkelRoggenBrot

 

     Dieses Brot zeichnet sich aus durch seinen milden und zugleich aromatischen Geschmack. Der Teig reift mit sehr wenig Hefe bei einer langen Stehzeit und besteht zu 80% aus Dinkel und zu 20% aus Roggen. Der Vollkornanteil liegt bei 60%.

 

Roggenkörnig

 

     Dieses reine Roggenbrot kombiniert den klassischen Roggen-Sauerteig-Geschmack mit den feinen (Röst-)Aromen der zugegebenen Saaten (Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsaat). Der Vollkornanteil liegt bei 90%.

 

RoKo - RoggenKorn

 

     Dieses Roggenbrot ist ein reines, ursprüngliches Roggenbrot mit Sauerteig.

 

Freds Helles

 

     Freds Helles ist ein besonders aromatisches Weißbrot.

 

Dinkel-Amarant

 

     Hierbei handelt es sich um ein reines Dineklbrot, dass mit Amarant und Sesam verfeinert wird. Der Amarant bringt viele gesunde Inhaltsstoffe ins Brot und der Hauch von Sesam rundet den nussigen Geschmack ab. Der Vollkornanteil liegt bei 50%.

 

Rimpis HofKruste

 

Bei diesem Brot handelt es sich um ein aus Natursauerteig hergestelltes Vierkornbrot aus Roggen, Weizen, Dinkel und Hafer. Zusätzlich ist Leinsaat enthalten und der Vollkornanteil liegt bei 45%.

 

SonnenLichtLaib – Dinkel-Roggenbrot mit LichtYam

 

In diesem Brot verschmelzen vollkörniger Roggen und heller Dinkel zusammen mit Sonnenblumenkernen und der Energie der Lichtyam. Der Vollkornanteil liegt bei 50%.

 

Körnerkante

 

Dieses Weizenmischbrot mit einem Vollkornanteil von 20%, der sich zu gleichen Teilen aus Dinkel und Roggen zusammensetzt, überzeugt durch seine besonders zarte Krume und die leckeren Röstaromen, die durch die zugesetzten Ölsaaten entstehen.

 

 

Bauernzopf

 

     Der Bauernzopf ist ein klassischer Hefezopf, elegant geflochten.

 

 

 

Helle Semmel

 

Die Helle Semmel ist ein reines Weizenbrötchen.

 

Dinkelzwerg

 

     Der Dinkelzwerg ist ein reines Dinkelbrötchen mit einem Vollkornanteil von 40%.

 

Bauernwecken

 

     Die Bauernwecken bestehen größtenteils aus Weizenmehl und bekommen durch ihre knackige Kruste und die verschiedenen Saaten ihren kräftigen Geschmack. Der Vollkornanteil liegt bei 20%.

 

Laubenbrezel

 

Unsere Laugenbrezel hebt sich durch die Verwendung eines Vorteiges und und eines bestimmen Anteiles an Dinkelvollkornmehl von der "normalen" Brezel ab und bietet so ein besonders intensiven Brezelgeschmack und eine gute Frischhaltung.

 

Roggenkrusti

 

Hierbei handelt es sich sowohl um ein Roggenbrötchen (60% Roggen), als auch um ein VierKornBrötchen, da außerdem noch Weizen, Dinkel und Hafer verbacken werden. Mit Sauerteig geführt und bei hoher Hitze gebacken entfaltet es seinen ausgewogenen Geschmack.

 

 

 

 

Bioläden

Unser Brot finden Sie in folgenden Bioläden.

 

Nussdorf: Ricks Bioladen

Markdorf: Knusperhäusle

Mimmenhausen: Biothek 3,50

Unteruhldingen: Kässtadl

Überlingen: Hofladen Rengoldshausen, Naturata

Fischback: Naturkost Lebensquell

Ahausen: Fridolins Landmarkt

Frickingen: Hiller Frischemarkt

Rimpertsweiler: Jeden Mittwoch bei uns auf dem Hof in Olafs Hofladen und jeden Samstag ebenfalls im Hofladen

 


Email: hofbaeckerei@rimpertsweiler.de